Spielregeln Sonderspielformen Kinderhandball

Grundlende Regeln

  • Es wird mit einem Softball gespielt
  • Ballorientiertes Spiel/Begleiten
  • Verteidigung nicht gegen den Körper (kein Stoßen, Halten oder Klammern)
  • Abwehrspieler setzen Ballführer aktiv unter Druck, spätestens ab der Mittellinie
  • angemessene Spielleitung
  • Gegebenenfalls großzügige Spielleitung

Aufsetzerball (5 gegen 5)

  • Spielfeldgröße: Hallendrittel
  • Spielzeit: 2 x 10 Minuten
  • 5 gegen 5, Angreifer zu viert gegen 3 Verteidiger (offensiv auf Ballgewinn) & 2 Torhüter, kein fester Torwart
  • Tore 5-6 Meter breit
  • Wurflinie 5 Meter von Torlinie
  • Tor = Aufsetzer (1x) durch das Tor
  • Ohne Prellen & Tippen, Strafwurf = Penalty
  • Abwurf wenn Ball innerhalb Torraum ins Aus

4+1 Handball

  • Spielfeldgröße: Hallendrittel
  • Es wird mit abgehängtem Querbalken gespielt, Höhe 1,6m
  • Kein Tippen & Prellen
  • Die Manndeckung ist verpflichtend
  • Der Torhüter darf den Torraum nur zum Ein- und Auswechseln verlassen
  • Nach einem Torerfolg geht es ohne Anspiel weiter mit einem Abwurf des Torhüters weiter. Das gegnerische Team muss dabei 2 Meter Abstand halten.
  • Der 7m Wurf wird durch einen Penalty ersetzt
  • Die Wertung der Spiele erfolgt durch die Multiplikation der Tore mit der Anzahl der Torschützen
  • Abwurf durch den Torwart nicht über die Mittellinie